Herzlich Willkommen auf der Website der Stadtwerke Dillenburg!

Ein starkes Team – Tag der offenen Tür bei den Stadtwerken

Veröffentlicht von Dehmer (dehmer) am 15.09.2017

Am Samstag, den 2. September 2017, konnten wir im Rahmen des Tages der offenen Tür auf unserem Betriebsgelände in der Sophienstraße sowie rund um den Herwigbrunnen zahlreiche interessierte Bürgerinnen und Bürger begrüßen.

 

Unsere verschiedenen Abteilungen aus den Bereichen Bauhof und Wasserversorgung nutzten die Gelegenheit, ihre tägliche Arbeit sowie das dabei zum Einsatz kommende technische Gerät detailliert vorzuführen. Dafür standen neben der Aktionsfläche in der gesperrten Oranienstraße, die für die Fahrzeugvorführungen des Bauhofs genutzt wurde, noch die Grünfläche mit Baumbewuchs rund um den Herwigbrunnen für Vorführungen der Grünflächenpflege und des Baumschnitts zur Verfügung. Auf der Aktionsfläche konnte die Vielfältigkeit des vorgehaltenen Geräts begutachtet werden: Die Hubleistung des Ladekrans auf dem LKW, das Schreddern von dicken Stämmen, die Wurfweite eines Streufahrzeugs, die Kehrleistung der Kehrmaschine oder die Beweglichkeit des ferngesteuerten Spiders. Letzterer nahm die Zuschauer mit zum Herwigbrunnen, wo er dann auch seine Schnittleistung im Gelände unter Beweis stellte. Weiter wurden dort unsere Akkugeräte präsentiert und die Leistungsfähigkeit unserer Baumpfleger am Objekt gezeigt. Zusätzlich wurde auch aus der Sophienstraße selbst eine Vorführungsfläche: Im Zug des Tages der offenen Tür wurde die Gelegenheit genutzt, einen alten Hausanschluss zu erneuern. Hierbei konnte man den Installateuren direkt über die Schulter schauen und sehen, wie u.a. Leckortungsgeräte funktionieren oder wie ein Leck in einer Leitung „gestopft“ wird. Weiter präsentierte die Feuerwehr einen Teil ihres Fuhrparks und stand für Fragen rund um ihre Tätigkeit zur Verfügung.

 

Auf dem Betriebsgelände selbst konnte ein Blick in die Werkstätten geworfen werden, Modelle aus dem Bereich Wasserversorgung - u.a. ein Filtermodell - wurden ausgestellt und anschaulich erklärt, die Verbrauchsabrechnung war zugänglich und stand für Fragen bereit, die Innung für Sanitär- und Heizungstechnik stellte sich vor, der Hersteller der demnächst in Dillenburg verbauten Funkwasserzähler präsentierte seine Produkte und beim hessischen Landesprüfungs- und -untersuchungsamt im Gesundheitswesen (HLPUG) konnte sich über die Qualität des Wassers informiert werden.

 

Damit aber nicht genug: Es gab die Möglichkeit, Einrichtungen unserer Wasserversorgung bei einer geführten Tour in Augenschein zu nehmen. Dafür standen Pendelbusse bereit, die die Gruppen zu unserem Trinkwasserstollen und zum Hochbehälter nach Oberscheld brachten. Dort konnten unsere Fachleute intensiv bei einer Führung ausgefragt werden.

 

Für die Kleinen gab es eine Hüpfburg und einen Bällepool, die Jugendfeuerwehr bot ein Wettspritzen an, es gab die Möglichkeit einen Baggerführerschein zu absolvieren, mit dem Rasentraktor gefahren werden und bei einem Quiz und einem Ballonwettbewerb konnten Preise gewonnen werden. Für das leibliche Wohl sorgten die Feuerwehr mit dem Verkauf von Gegrilltem und kalten Getränken sowie die Jugendfeuerwehr mit dem Verkauf von Crêpes, Kaffee und Kuchen. Alle Einnahmen aus dem Verkauf kommen der Feuerwehr bzw. der Jungendfeuerwehr zu Gute.

 

Wir konnten uns an diesem Tag ordentlich präsentieren, auch wenn uns der Regen einen (kleinen) Strich durch die Rechnung machte! …aber der wiederrum ist für einen Teil unseres Geschäfts auch notwendig und gut…

 

An dieser Stelle einen herzlichen Dank an alle, die zum Gelingen dieses Tages beigetragen haben, sei es durch ihre Anwesenheit oder die an diesem Tag geleistete Arbeit.

 

 

 

Zurück Zuletzt geändert am: 26.09.2017 um 09:21