Herzlich Willkommen auf der Website der Stadtwerke Dillenburg!

„Plitsch & Platsch“ überführten den Umweltsünder

Veröffentlicht von Dehmer (dehmer) am 18.09.2017

In Zwei Vorstellungen mit insgesamt über 400 Kindern brachten die Stadtwerke Dillenburg eine ganz besondere Veranstaltung in das Spiegelzelt auf dem Schloßberg. Anlässlich des 125-jährigen Jubiläums der zentralen Wasserversorgung lud der Versorger die Grundschulen und Kindertagesstätten aus der Kernstadt zu diesem besonderen Erlebnis ein. Dazu verwandelte sich das historische Spiegelzelt in ein Theater mit besonderem Ambiente.

 

Die Kinder folgten den beiden Detektiven „Plitsch & Platsch“ aufmerksam. Ein Ungeheuer, welches die Meere vergiftet, sollte gefunden werden. Auf ihrer Reise folgten sie dem Wasserkreislauf und fanden schließlich heraus, dass der Mensch das Ungeheuer ist. Beatrix Bequem spülte Unmengen von Reinigungsmittel in die Toilette. Ihr maßloses Dosieren der giftigen Reinigungsmittel führte zu den weitreichenden Folgen der Wasserverschmutzung. Ebenfalls überführt wurde Professor Dr. Dr. Cheminski, der Erfinder der Reinigungsmittel, der gerade dabei war, ein weiteres, noch besseres und giftigeres Mittel zu erfinden.

 

Den Kindern wurde schnell klar, dass diese beiden verantwortlich für die Verschmutzung des Wassers sind. Auf anschauliche Weise machte das Ensemble „Theatertill“ den Kindern klar, dass ein verantwortlicher Umgang mit dem Lebensmittel Nummer eins Wasser geboten ist. Der Einsatz von Reinigungsmitteln muss wohl dosiert werden.

 

Begeistert und mit strahlenden Augen verließen die Kinder das Zelt mit einem Apfel in der Hand, der sie daran erinnern soll, dass alles Leben und Wachsen nur durch Wasser ermöglicht wird. Deshalb gilt es, unser Wasser besonders zu schützen.

 

Zurück Zuletzt geändert am: 26.09.2017 um 09:21